Beiträge 2014

Ursprünglich unter dem Namen «Verein zur Förderung der klassischen Homöopathieklassischen Homöopathie
Klassische Homöopathie ist eine Heilmethode, die auf dem Ähnlichkeitsprinzip basiert: Arzneimittel, welche beim gesunden Menschen bestimmte Beschwerden verursachen können, können in homöopathischer Form ähnliche Beschwerden beim kranken Menschen heilen! Das Heilprinzip der Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann vor über 200 Jahren formuliert. In der klassischen Homöopathie wird mit winzigen Dosen von potenzierten Arzneimitteln gearbeitet. Es wird nur ein einziges homöopathisches Arzneimittel auf einmal und so selten wie möglich verabreicht.

» mehr
» (VFKH) gegründet, wird «Homöopathie Schweiz» im nächsten Jahr 25-jährig. Wie wir die Feierlichkeiten begehen, bestimmen Sie am besten gleich selber mit. Wir freuen uns auf Ihre Hinweise und Ideen!

» weiter

Der Vorstand von Homöopathie Schweiz hat die Argumente betreffend die Abstimmung zur Einheitskrankenkasse geprüft und eine Stimmfreigabe beschlossen. Gleichzeitig fordert er Verbesserungen des bestehenden Systems, insbesondere auch im Bereich der Komplementärmedizin.

» weiter

Ihre Sicht interessiert uns

Die «Regeln der Guten Abgabepraxis für Heilmittel» sollen revidiert werden. Die Kantonsapothekervereinigung lädt alle interessierten Kreise dazu ein, mit Erfahrungen, Verbesserungsvorschlägen, Anregungen etc. zur Revision beizutragen. Die Stimmen der Patienten sind aus Sicht von Homöopathie Schweiz hierfür zentral!

» weiter

Ob via Webseite, Newsletter oder Facebook, Homöopathie Schweiz informiert Sie neu über verschiedene Kanäle zu Themen rund um die sanfte Heilmethode. Was ihnen gefällt, können Sie jederzeit mit Freundinnen und Freunden teilen. Gleichzeitig helfen Sie mit, gesammeltes Wissen über die Homöopathie für Interessierte zugänglich zu machen.

» weiter

Natürliche Heilmittel wie Wickel, Kräutertees, Pflanzentinkturen, Bäder und ätherische Öle sind eine wertvolle Ergänzung zur homöopathischen Behandlung. Da sie sehr wirksam sind, können sie je nachdem den Krankheitsverlauf so beeinflussen, dass die Beurteilung der homöopathischen Behandlung schwieriger wird. Umso besser, wenn eine erfahrene Homöopathin erklärt, wie und wann solche Mittel in Kombination mit Homöopathie am besten angewendet werden.

» weiter
Menü
Suche