Ins Netz gegangen

In dieser Rubrik teilen wir gerne einige Links zu spannenden und informativen Inhalten und Webseiten mit Ihnen.

Wikipedia ist für die meisten von uns das wichtigste Nachschlagewerk und sollte uns neutral über Themen informieren, die uns interessieren. Leider ist der Eintrag über die Homöopathie voreingenommen und basiert auf homöopathiekritischen Quellen. Unterschreiben Sie deshalb die Petition auf Change.org, die diesen Umstand ändern möchte:

https://www.change.org/p/wikipedia-call-to-action-to-update-homeopathy-at-wikipedia?fbclid=IwAR3jxMjeyS5eAEAPcrNfEdJ1Mtdk0Vp8pGHQHJKIIabFgjr25sEXNKrvxgk

 

Ein Artikel der Frankfurter Allgemeine, der aufzeigt, wie sowohl in Frankreich wie auch bald in Deutschland die Homöopathie immer mehr in die Defensive gerät:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/erstattung-von-homoeopathie-leistungen-in-gefahr-16278299.html

 

Und noch eine positive Nachricht: Wie die Schweizerische Ärztezeitung berichtet, hat sich nach der Volksabstimmung zur Komplementärmedizin vor 10 Jahren auch die Nachwuchsförderung der ärztlichen Komplementärmedizin positiv entwickelt:

https://saez.ch/article/doi/bms.2019.17949/

 

Gerne machen wir Sie auf den Einführungskurs in die Homöopathie aufmerksam, den Vera Jeker, dipl. Homöopathin SkHZ, am 23. November 2019 in Bern für Interessierte anbietet. Informationen zum Kurs und Anmeldemöglichkeiten: 

www.verajeker.ch/kurse.html

 

Übrigens: Homöopathie Schweiz teilt und vernetzt auch via Facebook. Abonnieren Sie die Seite, werden Sie eine Freundin oder ein Freund von Homöopathie Schweiz und bleiben Sie auch online am Ball. Hier geht’s zu unserer Facebook Seite.

Menü
Suche