17.05.219 | 10 Jahre «Ja-Zukunft mit Komplementärmedizin»

Am 17. Mai 2009 wurde die Vorlage «Zukunft mit Komplementärmedizin» mit einem Zweidrittelmehr angenommen. Somit ist die Komplementärmedizin seit 10 Jahren in unserer Bundesverfassung verankert.

Am 17. Mai 2019, jährt sich die erfolgreiche Abstimmung zur Komplementärmedizin zum zehnten Mal. Volk und Stände haben damals die Vorlage «Zukunft mit Komplementärmedizin» mit einem Zweidrittelmehr angenommen. Das bedeutet, dass seit 10 Jahren die Komplementärmedizin und damit auch die Homöopathie mit dem Verfassungsartikel 118a ihren Platz in der Bundesverfassung hat. Angesichts der heutigen Herausforderungen in der Medizin stellte dieser Entscheid ein wichtiger und  zukunftsorientierter Schritt dar, dank dem wir heute schul- und komplementärmedizinische Methoden optimal zum Wohle der Patientinnen und Patienten einsetzen können.

Menü
Suche