Beiträge 2013

Abstimmung Epidemiengesetz

Das neue Epidemiengesetz gibt dem Bund die Kompetenz, in „besonderen Lagen“ ein Impfobligatorium zu erlassen. Aus Sicht von Homöopathie Schweiz gibt es jedoch keine sachlichen Gründe für ein solches Obligatorium.

» weiter

Bundesrat und Nationalrat lehnen eine erleichterte Zulassung von komplementärmedizinischen und phytotherapeutischen Arzneimitteln teilweise ab. Damit ignorieren sie einmal mehr den Volkswillen.

» weiter

Während einheitliche Diplome für NaturheilpraktikerInnen und KomplementärtherapeutInnen auf nationaler Ebene schon bald Realität sind, herrscht in den Kanton weiter Wildwuchs. Aus Patientensicht tut mehr Harmonie Not.

» weiter

Homöopathie Schweiz sucht eine engagierte Person, die die Interessen der Schweizer Patientinnen und Patienten im Bereich Homöopathie auf Europäischer Ebene vertritt. Wir bieten einen Einblick in die europäische Gesundheitspolitik und spannende internationale Kontakte.

» weiter

Das Referendum gegen das revidierte Epidemiengesetz ist im Februar 2013 mit 77‘360 gültigen Unterschriften zustande gekommen.

» weiter
Menü
Suche